TOP

 

CDU Neuenrade - Mit vollem Einsatz...

CDU Neuenrade

Presseberichte

Die CDU Frauen Union hatte am Dienstag die Neuenrader Krabbelgruppen zum traditionellen Ausflug eingeladen. 14 Mütter und 20 Kinder nahmen daran teil. Ziel der Ausflügler war Binolen. Dort stand ein gemütliches Kaffeetrinken mit auf dem Programm. Anschließend besichtigte man die Reckenhöhle. Der Ausflug wurde aus dem Erlös des Gertrüdchen-Trödelmarktes finanziert


 

Lange haben die Neuenraderinnen und Neuenrader auf den Kreisverkehr im viel befahrenen Kreuzungsbereich am Feuerwehrhaus gewartet - nun gehen in Kürze die Bauarbeiten vor Ort endlich los und damit eine für die Stadt Neuenrade sehr erfreuliche und dringend notwendige Verkehrsmaßnahme.

 

Allerdings sind noch einige wichtige Punkte wie die Namensgebung und die Gestaltung der Anlage offen. Dies nimmt die CDU Ortsunion zum Anlass, alle Neuenrader Bürgerinnen und Bürger zu einer großen Mitmachaktion aufzurufen und sich aktiv daran zu beteiligen.

 

Im Rahmen dieser Mitmachaktion sollen die Einwohner ihre Ideen zur Namensgebung und Gestaltung des Kreisverkehrs der CDU mitteilen. Innerhalb der CDU werden dann die Vorschläge ausgewertet und mit in die entsprechende Sitzung des Stadtrates zur Entscheidung genommen.

 

"Wir möchten, dass der Kreisverkehr aus den Ideen aller Neuenrader heraus benannt und gestaltet wird, damit er zu einem gemeinsamen Projekt aller Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt wird." so der CDU-Vorstand.

 

Zu erreichen ist die CDU Ortsunion per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , postalisch an der Ersten Straße 7 oder unter Telefonnummer 0151-15323231.

 

Weiterhin wird darauf hingewiesen, dass am 17.06.2010 um 19:00 Uhr eine öffentliche Versammlung zum Thema Kreisverkehr in der Gaststätte "Unterm Glocken" stattfinden wird, zu der die CDU alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sehr herzlich einlädt.

Weiterführende Schulen in Neuenrade erhalten
Standorte stärken

Am vergangenen Donnerstag besuchte die CDU – Fraktion die weiterführenden Schulen der Stadt, um sich einen Überblick über die aktuellen Möglichkeiten für Neuenrader Kinder zu informieren.


Als erstes stand die Freie Waldorfschule auf dem Besuchsplan. Nach einer Führung durch einen Teil der Klassenräume wurde den Kommunalpolitikern in einem intensiven Gespräch die Philosophie der Schule und der Werdegang die Entwicklung der Schule (seit 2006 offene Ganztagsschule) dargelegt. Die Abschlüsse, so die Information, können sich sehen lassen. So erreichten die Kinder bei den zentralen Hauptschulabschlüssen und Fachoberschulabschlüssen (ohne und mit Qualifikation zum Besuch der gymnasialen Oberstufe) sehr gute Ergebnisse. Im kommenden Jahr wird an dieser Schule in Neuenrade erstmals das Abitur abgenommen.

Die Gertrudenschule, die Gemeinschaftshauptschule der Stadt, bietet ebenfalls den Hauptschulabschluss und den Fachoberschulabschluss (mit und ohne Qualifikation zur gymnasialen Oberstufe) an. „Unsere Hauptschule“, so die Union, „bietet also eine Durchlässigkeit bis hin zum Gymnasium an“. Über eine intensive Beratung werden dort die Schüler auch auf einen Beruf vorbereitet.

„Den Schulstandort Neuenrade zu stärken, ist in der Schulpolitik unser oberstes Ziel. Wie es nun weitergeht, hängt hauptsächlich von den Vorgaben des Landes aus Düsseldorf ab. Es gilt nun die Entwicklung dort abzuwarten.“


Die schöne Landschaft und das nicht alltägliche Ziel sorgten dafür, dass sich zu dieser Besichtigung 36 Mitglieder und Freunde der CDU Senioren Union Neuenrade einfanden.
Die Betriebsleiterin, Frau Arzimanoglou, weihte die Besucher mit ihrem lebendigen und frischen Vortrag in die Geheimnisse der Käseherstellung aus ökologischem Anbau ein.
Die Käserei Veserde ist eine Gründung des Märkischen Landmarktes, eines Zusammenschlusses von Landwirten, die ihre Höfe nach ökologischen Richtlinien bewirtschaften.Verarbeitet wird frische Biolandmilch von Kühen und Ziegen zu Käse-, Yoghurt- und Molkereiprodukten. In der Käserei werden ausschließlich natürliche, gentechnikfreie Käsereikulturen und Kälbermagen-Lab verwendet.

 

Weiterlesen ...


Waltraud Schulte (Mitte), wiedergewählte Vorsitzende der CDU Frauen Union, mit ihren Gratulanten Torsten Schneider, Vorsitzender der CDU Neuenrade, und Bernadette Böger, Vorsitzende der Frauen Union Kreisverband Mark


Die Neuwahlen des Vorstands standen auf dem Programm der CDU Frauen Union, die sich am Dienstagabend in der Geschäftsstelle versammelte. Und es herrschte Einstimmigkeit. Denn in allen fünf Wahlgängen erreichten die Kandidatinnen die volle Stimmzahl. Waltraud Schulte wird auch künftig als Vorsitzende die Fäden in der Hand halten, sie wurde in ihrem Amt bestätigt. Unterstützt wird sie von den zwei gleichberechtigten stellvertretenden Vorsitzenden Heike Lopatenko und Gisela Uhlig. Lisa Hanke-Klute bleibt weiterhin Pressesprecherin. Als Beisitzerinnen runden Nina Hanke, Liselotte Knoke, Renate Overhues und Ruth Sange das Team ab. Erstmalig in den Reihen des Vorstands wurde Irmhild Hartstein in der Funktion als Schriftführerin begrüßt.

 

Weiterlesen ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok