TOP

 

CDU Neuenrade - Mit vollem Einsatz...

CDU Neuenrade

Presseberichte

Süderländer Volksfreund  18 Kinder der Gertrudenschule nehmen in Hagen-Rummenohl am Kurs „Soziales lernen" teil. Manieren, Vernunft Ethik und Zivilcourage

Von Matthias Clever

NEUENRADE/HAGEN Wenn Familien durch Soaps ersetzt werden und die Sozialisation der Kinder der Fernseher übernimmt - fehlt es immer häufiger an immer mehr: Benehmen. Tischmanieren. Werte.
„Es ist ein negativer Trend. Wir müssen immer tiefer stapeln", sagt Daniel Enzmann. Der Jugendreferent des Kreisdekanats Altena-Lüdenscheid betreut seit Jahren die Kurse „Soziales lernen".
Diese finden in der Jugendbildungsstätte Don Bosco Hagen-Rummenohl statt. Auch Kinder von der Gertrudenschule besuchen die Kurse -ermöglicht durch Mittel des Rotary Clubs.

Weiterlesen ...


Pünktlich zum Neuenrader Weihnachtsmarkt öffnet die CDU Frauen Union die Geschäftsstelle in der Ersten Straße (7) und lädt alle Bürgerinnen und Bürger zum großen Weihnachtströdel ein.

Die Idee entstand, als im Rahmen des Gertruden-Trödels zahlreiche weihnachtliche Dekoelemente u. ä. gespendet wurden. Davon waren alle CDU-Frauen begeistert. Der Trödel findet am 4. und 5. Dezember ab jeweils 14 Uhr statt.

Besucher können sich über allerlei Weihnachtliches freuen: Adventskalender, Christbaumkugeln, Weihnachtspyramiden, Engel, Geschenksäckchen, Tassen u. v. m. Die Auswahl ist riesig.

Auch der Erlös des Weihnachtströdels dient der Unterstützung Anderer. So kommen die Einnahmen diesmal der Schule auf der Niederheide zu Gute, um hier besondere Projekte realisieren zu können.

Doch die CDU Frauen Union hat an diesem Wochenende noch mehr zu bieten:

Natürlich ist auch der KIKU-Kalender für 5 Euro pro Stück zu Gunsten der KIKU erhältlich.

Und darüber hinaus präsentiert die Kunst-AG der Gertrudenschule tolle Weihnachtsdekorationen, die in dem von Alexander Klinke gesponserten und auch von der CDU FU unterstützten Projekt "Kunstbrücke" entstanden.

Ein Besuch in der CDU-Geschäftsstelle lohnt sich also.

Dichtheitsprüfung bleibt zentrales Thema - In der Hönnestadt TV-Prüfung zulässig - Lüdenscheider Modell wird diskutiert

Dieter Linde

Neuenrade. Landauf, landab zweifeln immer mehr Experten daran, ob die Terminvorgabe laut Landeswassergesetz für die „Dichtheitsprüfung privater Kanalanschlüsse" eingehalten werden kann.
Bis Ende 2015 sollen alle Anschlüsse überprüft sein, kaum einer hat das bisher allerdings gemacht. „Festhalten muss man, dass sich die Bürger sehr ernsthaft mit dem Thema beschäftigen, soviel Sorgfalt hätte ich auch gern bei den Experten gesehen, die diese Vorschrift auf den Weg gebracht haben", so Antonius Wiesemann, CDU-Ratsherr, nach der jüngsten Versammlung der Union am Donnerstag im Kaisergarten. Knapp 150 interessierte Bürger waren erschienen. Im Mittelpunkt aller Fragen standen die Kosten, die mit der Prüfung auf die Hausbesitzer zukommen. Hier konnten die Experten - neben Wiesemann noch Bauamtsleiter Marcus Henninger und Gregor Pakosch von den Stadtwerken - einige wertvolle Tipps geben.

Weiterlesen ...

Neuenrade (ast). Auch in diesem Jahr wird die CDU-Ortsunion Neuenrade zum Affelner Weihnachtsmarkt am 28. November wieder einen Bus-Pendelverkehr zwischen Neuenrade-Mitte und Affeln anbieten. Der erste Bus startet ab Neuenrade / Haltestelle Seifen-Platz um 11:00 (es geht weiter im Stundentakt) und fährt folgende Haltepunkte an: Küntrop, Wendestelle (11:05); Blintrop-Mitte (11:10); Affeln (11:20), Altenaffeln (11:30).

Die Rückfahrten ab Affeln beginnen um 11:40 (ebenfalls im Stundentakt) und erreichen Neuenrade gegen 12:00 Uhr.

Letzte Fahrten, so die Union: Um 16:00 Uhr ab Neuenrade und um 17:00 Uhr ab Affeln. Die Fahrten, die unter dem Motto „Wir verbinden die Ortsteile" laufen, sind kostenfrei.

Die CDU Neuenrade hat sich in diesem Jahr etwas ganz Besonderes zu Weihnachten einfallen lassen: Traditionell verschenken die Christdemokraten an alle über 80-jährigen Neuenrader Bürgerinnen und Bürger zu Weihnachten einen Christstollen. Doch in diesem Jahr überreichen sie ein ganz anderes und sehr farbenfrohes Präsent - einen Kinderkunstkalender.

Alle Werke entstanden in der KIKU-Kunstwerkstatt Neuenrade. Unter der Leitung von Irmhild Hartstein und ihrem Team malten Kinder und Jugendliche zwischen 4 und 16 Jahren im Stil bekannter Künstler oder ließen ihrer Phantasie freien Lauf. Das Ergebnis ist beeindruckend - vom "Versteckspiel" über die "Schneckenwanderung" bis hin zum "Leckerland" - zwölf Motive sind in dem knallbunten Kalender enthalten.

Um die tolle Idee mit dem guten Zweck zu verbinden wurde die Auflage um 350 Stück erhöht, sodass alle weiteren Neuenrader/innen den Kalender käuflich erwerben können.

Für nur 5 Euro pro Stück. Der gesamte Erlös wird in vollem Umfang der KIKU gespendet. Erhältlich sind die Kinderkunstkalender bei der Apotheke am Stadttor, Elektro Filter, der Gertrudenapotheke, dem Haus der Mode sowie Tank & Wasch Thorsten Großhaus. Selbstverständlich sind sie auch direkt in den Räumen der KIKU verfügbar.

Die CDU Neuenrade dankt schon jetzt für die Unterstützung und wünscht allen ein gesegnetes Weihnachtsfest.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok