TOP

 

CDU Neuenrade - Mit vollem Einsatz...

CDU Neuenrade

Presseberichte

Zur Eröffnung der neu bezogenen CDU-Geschäftsstelle an der Ersten Straße 26 lud am vergangenen Sonntag die CDU-Ortsunion alle Neuenrader, Mitglieder sowie Freunde und Interessierteein, sich bei Kaffee und Kuchen die erst kürzlich fertiggestellten Räumlichkeiten anzusehen.

"Wir freuen unssehr, heute der Öffentlichkeit unsere neuen Räume präsentieren zu können. Sie sind heller, freundlicher, bieten mehr Platz und vor allem sind wir noch zentraler: Am Platz der Generationen haben wir unser neues Domizil gefunden und somit sind die Weichen für die Zukunft in unserem neuen politischen Zuhause gestellt." schilderte der über so viele Besucher sichtlich erfreute Ortsvorsitzende Torsten Schneider die Situation. Zudem zeigte er sich dankbar für die vielen Kuchenspenden aus den Reihen der Partei und freute sich, dass das Interesse den gesamten Nachmittag über sehr hoch war.

Unter dem Motto „CDU vor Ort“ schauen die Neuenrader Christdemokraten immer wieder in verschiedenen Unternehmen oder Einrichtungen hinter die Kulissen. Nun war die Waldorfschule das Ziel der Parteimitglieder. Von einigen Klassenlehrern und der Geschäftsführerin Silvia van Loosen bekamen die interessierten Kommunalpolitiker viele Fragen beantwortet. So erfuhren sie, dass derzeit 250 Schüler am Remmelshagen die Bank drücken. „Es ist noch Luft nach oben. Wir haben hier Platz für 300 Schüler“, so van Loosen. Die 13. Klasse besuchen lediglich fünf Schüler. Im vergangenen Jahr waren es nur zwei. In diesem Jahr kommen aus der Klasse zwölf aber 15 Schüler nach. Das Prinzip der Waldorfschule sieht u.a. vor, dass die Kinder von der ersten bis zur 13. Klasse zusammen bleiben. Im Laufe der ersten vier Schuljahre füllen sich die Klassen aber noch auf. Die Schüler an der Waldorfschule in Neuenrade kommen aus dem gesamten Märkischen Kreis, teilweise auch aus dem Hochsauerlandkreis. Der CDU-Besuch endete mit einem Vortrag in der Aula.


Quelle: http://lennespiegel.de/ein-blick-hinter-die-kulissen-der-waldorfschule/

nach Werdohl zum Hof der Familie Etzler am Bauckloh

Die Wanderung führte die Teilnehmer aus Fraktion, Vorstand und Vereinigungen vom Neuenrader Waldstadion aus über den Hexentanzplatz und Teile des Waldlehrpfades entlang bis ins Lennetal hinunter, wo dann am Ende der Strecke Dr. Jürgen Etzler die Wanderer, anlässlich seiner 40-jährigen Mitgliedschaft in der CDU Neuenrade, zu einem zünftigen bayrischen Weißwurstfrühstück eingeladen hatte.

 

wanderung etzler

Partnerstadt auf dem Rad kennen gelernt

Neuenrade.„Das war ein tolles Erlebnis!“, waren sich alle Teilnehmer an der Radtour in der Neuenrader Partnerstadt Dinxperlo einig. 25 Neuenrader/innen hatten sich am vergangenen Sonntag mit einem von der CDU Neuenrade bereitgestellten Bus auf den Weg gemacht, um der Einladung des Verkehrsvereins der Stadt Dinxperlo zu folgen. Die schöne und abwechslungsreiche Radtour über moderate 40 Kilometer Länge führte die Radler/innen durch die schöne Umgebung der Blumenstadt und unterwegs konnten nicht nur so manche typisch holländische Häppchen genossen werden, sondern auch viele interessante Betriebe der Partnerstadt besichtigt werden. Das gemeinsame Essen in Buffetform rundete einen perfekt organisierten und wunderschönen Tag ab.

CDU-Senioren starten in die zweite Jahreshälfte

Neuenrade. Mit einem Besuch der Freilichtbühne Herdringen startete die CDU Senioren Neuenrade in die zweite Jahreshälfte. Die mit 37 Teilnehmern ausgebuchte Fahrt war erneut ein voller Erfolg.

Gezeigt wurde das Stück „Kiss Me, Kate“. Es handelt von einer Theatergruppe, die eine musikalische Fassung von “Der Widerspenstigen Zähmung“ aufführt. Beeindruckend in Herdringen war die Tatsache, dass alle Akteure auch die Gesangstücke live darboten. Der Beifall der voll besetzen Freilichtbühne war ihnen gewiss.

An dieser Stelle weist die CDU Senioren Union auf ihre nächste Veranstaltung hin. Am Montag, 7. September, 15 Uhr, steht im Hotel Kaisergarten ein Filmnachmittag auf dem Programm. Gezeigt wird der Film “Neuenrade, Gesichter einer kleinen Stadt” von Claus Dunsch, den dieser im Rahmen der 650-Jahrfeier der Stadt gedreht hat. Vorab wird Josef Brockhagen, Vorsitzender des Kulturausschusses, das Kulturabo der Stadt vorstellen.

Mit einem gemeinsamen Kaffeetrinken startet dieser Nachmittag, Gäste sind, wie immer, willkommen.

 su herdringen


Quelle: http://lennespiegel.de/cdu-senioren-starten-in-die-zweite-jahreshaelfte/

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok